Einladung zur Wertungsfahrt für Young & Oldtimer (bis Bj. 1986)

„ Innviertler Roas "

Samstag, den 27.08. 2016

Nußdorf - Attersee - St. Georgen - Pöndorf - Kobernausser Straße – Hocheck - St. Johann am Walde - Maria Schmolln -  Mattighofen - Strasswalchen - Zell am Moos - Mondsee - Unterach - Nußdorf

Streckenlänge ca.120 Km

Ablauf:

11.30 – 12.30 Uhr: Eintreffen der Fahrzeuge und Startnummernausgabe oberhalb der BP Tankstelle in Nußdorf

13.00 Uhr Start zur Wertungsfahrt

ca 17.30 Siegerehrung

Wertung: Einhaltung der STVO, erreichen der geheimen Zeit + oder – (diese Zeit ist sehr großzügig bemessen und daher auch für langsamere Fahrzeuge leicht erreichbar!) 50 min Boxenstopp sind dabei eingerechnet.

Teilnehmende – Fahrzeuge:

Motorräder, Beiwagengespanne, Autos und Sportwagen (eigene Porschewertung) bis Baujahr einschl.1986

Für Mitglieder der OMG und Porscheklasse gibt es keine Baujahrs-Begrenzung!

Preise:

Für die Klassensieger gibt es Pokale (Klassenänderungen vorbehalten)

Ältestes Auto und Motorrad

Meldeschluss: 19. August 2016

Teilnahmegebühr: EUR 15.- Teilnahmegebühr zu bezahlen bei Anmeldung

ACHTUNG: Motorräder benötigen zum Anbringen der Startnummern (Klebenummern) eine geeignete Tafel oberhalb des Scheinwerfers.

Die Scheinwerfer müssen frei bleiben, da die Fahrt auf öffentlichen Straßen erfolgt!

Anmeldung bis spätestens 19. August 2016 abgeben, einsenden, per Fax 05 0100 940711, per E-Mail (info@omg-nussdorf.at) oder online hier (Link nebenan)

OMG Nußdorf am Attersee, Präsident Klaus Zopf

Kapellenweg 26, A - 4865 Nußdorf am Attersee, 0664/796 2540

Die OMG Wertungsfahrt "durch´s Aurachtal"

ist bei herrlichem Wetter von fast 100 Teilnehmern in Angriff genommen worden

dies war unsere Route:

Nußdorf–Seewalchen–Kammer-Schörfling/Umfahrung–zur Himmelreichkreuzung Richtung Gmunden-in Wiesen auf die alte Straße Richtung Pinsdorf- Reindlmühl- Neukirchen bei Altmünster-über die Großalmstraße zur Kienklause ( Boxenstop) weiter nach Steinbach- Weissenbach –Unterach- Nußdorf 

und dies sind die Sieger:

M1: Franz Pachler auf Puch TF 250

M2: Karl Stojer auf Horex Imperator

M3: August Langer auf Honda

BW: Leopold Meister auf Moto Guzzi

A: Heimo Oyrer auf Triumph TR3A

SP: Günther Spernbauer auf Porsche 356B

Tagessieger wurde August Langer

Detailergebnisse sind wie immer unter <Ergebnisse> zu finden und können auch als PDF heruntergeladen werden

Fotos sind in der Ergebnisliste und in der <Galerie> zu finden

Der 18. Internationaler Nußdorfer Bergpreis für Oldtimer (Gerold-Klinger-Gedächtnis-Trophy)

ist Geschichte - trotz Schlechtwetterwarnung haben 270 Teilnehmer den Bergpreis in Angriff genommen und es nicht bereut - das Schönwetter hat ausgehalten.

hier nun die Klassensieger

       

Klasse M 1 Motorräder  bis Baujahr 1939 Daniel Koplenig auf Puch 200

Klasse M 2 Motorräder,  Baujahr 1940 - 1953 Dieter Maurer auf Condor 580

Klasse M 3 Motorräder,  Baujahr 1954 - 1956 Franz Dworak auf Matchless G9

Klasse M 4 Motorräder,  Baujahr 1957 - 1969 Günther Hochmayr auf Norton

Klasse M 5 Motorräder,  Baujahr 1970 – 1975 Karl Sengstbratl auf Honda CB350

Klasse M 6 Motorräder mit Beiwagen bis Baujahr 1975 Franz Eidenberger und Reinhard Traxler auf Suzuki

Klasse M J  Nachwuchsklasse- Jugendliche mit Fahrzeugen bis 125 ccm bis BJ 1975 Martin Prossinger auf KTM Komet

Klasse A 1 Autos  bis Baujahr 1939 Johann Grassegger auf Singer Junior

Klasse A 2 Autos,  Baujahr 1940 - 1956 Ulrich Gilhofer auf Triumph Roadster

Klasse A 3 Autos,  Baujahr 1957 - 1969 Christian Roider auf Triumph TR3

Klasse A 4 Autos,  Baujahr 1970 - 1975 Johannes Settele auf VW Käfer

Klasse DA Damenklasse – Autos bis Baujahr 1975 Julia Wiesinger auf Porsche 924

Klasse DM Damenklasse – Motorräderbis Baujahr 1975 Angelika Spitzer auf Puch SGS

           

Detaillierte Ergebnisse unter <Ergebnisse> -NEU: die Listen können mit <PDF> gedruckt werden

für Teilnehmerfotos auf das Symbol auf der Liste klicken

allgemeine Fotos unter <Galerie>

    

Die Wertungsfahrt

„ Auf die Postalm "

haben 47 Teilnehmer erfolgreich zu Ende gebracht

leider hat das Schlechtwetter weitere ca. 50 angemeldete dazu gebracht, abzusagen. Das Wetter während der Wertungsfahrt war aber wesentlich besser, als erwartet - es hat nur gelegentlich leicht genieselt.

Die Detailergebnisse sind unter <Ergebnisse> zu finden

Fotos sowohl bei den Ergebnissen als auch in der Galerie

.... und die Sieger sind:

Klasse M3 und Gesamtsieger

Seiringer Johannes auf Suzuki RV12

Klasse SPW

Därr Manfred auf Mazda MX5

Klasse M2

Aigner Erwin jun. auf Puch M125

Klasse A

Edlbacher Wolfgang auf VW Cabrio 155

Klasse M1

Aigner Erwin sen. auf Puch TF

dies was die wirklich schöne Strecke: 

Nussdorf–Unterach–Kienbergwandtunnel-Scharfling-St Gilgen-Strobl -Postalmstrasse-auf die Postalm

Boxenstop auf der Postalm Parkplatz 1 Lienbachhof–

Strobl–Bad Ischl-Weissenbachtal-Weissenbach–Unterach-Nussdorf                                                                                         

an dieser Stelle möchte ich allen an der Organisation der Wertungsfahrt beteiligten für die Mühe und Anstrengungen danken, es war wieder eine Super - Veranstaltung

(UG) 

 

Einladung zur Wertungsfahrt

„ Auf die Postalm "

Samstag, 30. 08. 2014

Nussdorf–Unterach–Kienbergwandtunnel-Scharfling-St Gilgen-Strobl -Postalmstrasse-auf die Postalm

Boxenstop auf der Postalm Parkplatz 1 Lienbachhof–

Strobl–Bad Ischl-Weissenbachtal-Weissenbach–Unterach-Nussdorf

Streckenlänge ca.125 km

Ablauf:     

11.30 – 12.30 Uhr: Eintreffen der Fahrzeuge und  Startnummernausgabe oberhalb der BP Tankstelle in Nussdorf

13.00 Uhr  Start zur Wertungsfahrt  

ca 17.30 Siegerehrung

Wertung:

Einhaltung der STVO Erreichen der geheimen Zeit + oder – (diese Zeit ist sehr großzügig bemessen und daher auch für langsamere Fahrzeuge leicht erreichbar!)

45 min Boxenstop sind dabei eingerechnet

Ältestes Auto - Ältestes Motorrad

Teilnehmende - Fahrzeuge

Motorräder und Beiwagengespanne, Autos und Sportwagen bis Baujahr 1978.

Für Mitglieder der OMG gibt es keine Baujahrs-Begrenzung

Klassenänderungen vorbehalten

Preise:

Pokale für die Klassensieger sowie das

älteste Auto und älteste Motorrad

Meldeschluss:        22. August 2014

Teilnahmegebühr: EUR 12,-- Teilnahmegebühr zu bezahlen bei Anmeldung

Maut ist bei der Mautstelle der Postalmstraße selbst zu bezahlen

Sonderpreis für Teilnehmer der OMG – Wertungsfahrt:

Maut für Motorräder € 3.- pro  Fzg.,

Maut  für Automobile  € 4,50 pro  Fzg.

ACHTUNG: Motorräder benötigen zum Anbringen der Startnummern (Klebenummern) eine geeignete Tafel oberhalb des Scheinwerfers.

Die Scheinwerfer müssen frei bleiben, da die Fahrt auf öffentlichen Straßen erfolgt!

 

Anmeldung bis spätestens 22. August 2014 abgeben, einsenden,

per Fax 07666 / 8064-73, per E-Mail (offic@omg-nussdorf.at) oder online unter www.omg-nussdorf.at

OMG Nußdorf am Attersee

Präsident Klaus Zopf

Kapellenweg 26, A - 4865 Nußdorf am Attersee, 0664/796 2540

Der17. Internationaler Nußdorfer Bergpreis für Oldtimer (Gerold-Klinger-Gedächtnis-Trophy) ist erfolgreich zu Ende gegangen, rund 300 Teilnehmer haben den Bewerb in Angriff genommen            
hier nun die Klassensieger:            
Klasse M1: Motorräder bis 1939            
Führer Gerhard auf New Hudson 500E
Klasse M2: Motorräder 1940 - 1953
Maurer Dieter auf Condor A580I
Klasse M3: Motorräder 1954 - 1956 
Nahringbauer Herbert auf Puch SGS
Klasse M4: Motorräder 1957 - 1969            
Bindreiter Franz auf BMW R69 S
Klasse M5: Motorräder 1970 - 1975
Göschl Franz auf Honda CB500 four und Gesamtsieger Motorräder          
Klasse M6: Seitenwagen bis 1975            
Deutsch Sepp/Lehner Inge auf Triumph Tiger 100 und Gesamt - Tagessieger          
Klasse MJ: Nachwuchsklasse bis 1975             
Prossinger Martin auf KTM Komet GT50
Klasse DA: Damen Automobile bis 1975            
Lechner Birgit auf Alfa Romeo Spider und Gesamtsiegerin Damen  
Klasse DM: Damen Motorräder bis 1975            
Böck Barbara auf Horex Regina 3
Klasse A1: Automobile bis 1939            
Schwarzbauer Günter auf Lagonda M45          
Klasse A2: Automobile 1940 - 1956            
Mairinger Walter auf VW 11  
Klasse A3: Automobile 1957 - 1969
Stöger Josef auf Volvo S122 Amazon und  Gesamtsieger Automobile
Klasse A4: Automobile 1970 - 1975            
Settele Johannes auf VW Käfer 1200

Detaillierte Ergebnisse sind unter <Ergebnisse> zu finden, ebenso Teilnehmer Fotos (Fotosymbol anklicken)
jetzt auch viele Galeriefotos  ..... (in unterschiedlichen Kategorien)

NEU, NEU Photos in GALERIE

 

17. Internationaler Nußdorfer Bergpreis für Oldtimer (Gerold-Klinger-Gedächtnis-Trophy)

hier geht es zur detaillierten Ausschreibung (bitte unbedingt lesen) (oder auch über <Start Bergpreis>)

Veranstaltung:

Gleichmäßigkeitsfahrt - Bergprüfung in Nußdorf am Attersee. Datum: Freitag, 9. Mai und Samstag, 10. Mai 2014 Bergprüfung für Oldtimer Historische Motorräder und Automobile bis Baujahr 1975

Klassen:

Klasse M 1 Motorräder bis einschl. Bj 1939

Klasse M 2 Motorräder bis einschl. Bj 1953

Klasse M 3 Motorräder bis einschl. Bj 1956

Klasse M 4 Motorräder bis einschl. Bj 1969

Klasse M 5 Motorräder bis einschl. Bj 1975

Klasse M 6 Motorräder mit Beiwagen und Kabinenroller

bis einschl. Bj 1975

Klasse M J Nachwuchsklasse- Jugendliche Teilnehmer (15 – 18 J.)

Fahrzeuge bis 125 ccm bis BJ 1975, entsprechender Führerschein ist Pflicht

Klasse A 1 Autos bis einschl. Bj 1939

Klasse A 2 Autos bis einschl. Bj 1956

Klasse A 3 Autos bis einschl. Bj 1969

Klasse A 4 Autos bis einschl. Bj 1975

Klasse D A Damen - Autos bis einschl. Bj 1975

Klasse D M Damen – Motorräder bis einschl. Bj 1975

      

Ablauf: :

9. 5. 2014: (Für Teilnehmer aus der Umgebung und jene, die bereits am 9. 5.anreisen)

17 - 18 Uhr Startnummernausgabe und technische Abnahme – Teil 1

18.15 Uhr Begrüßung und Fahrerbesprechung

18.30-19.30 Uhr Besichtigungslauf –Teil 1

10. 5. 2014:

7.00 – 8.30 Uhr Kfz-Abnahme und Startnummernausgabe – Teil 2

8.45 Uhr Begrüßung und Fahrerbesprechung

9.00 Uhr Besichtigungslauf – Teil 2

10.00 Uhr 1. Zeitlauf

14.00 Uhr 2. Zeitlauf

17.00 Uhr Siegerehrung

 

Die OMG Nußdorf ist gewandert…

Aus der spontanen Idee am Clubabend im Oktober „gehen wir doch zusammen wandern“ ist Dank Leopold und Christine Meister wirklich etwas geworden
Am Nationalfeiertag sind wir (24 gehfreudige) von Toni Scheibl in Pichl bei Fornach zu den Meisters nach Gries in Vöcklamarkt gewandert.

Bei traumhaftem Herbstwetter sind wir nach Besichtigung von Toni’s „Motorrad – Gustostückerln“ in Richtung Gries gestartet - wunderschönes Panorama mit Blick bis zum Dachstein und Watzmann, weiter auf Schotterwegen durch den Wald - nach ca. 1 Stunde Gehzeit hatten Leopold und Christine sogar einen Rastplatz mit Getränken eingerichtet – weiter ging‘s vorbei an der Kretz-Technik und entlang der Westbahn bis zum „Dahoam“ von den Meisters. Bei Würstel und Bier, Kaffee und Kuchen sowie bestaunen von Leopold’s „Schätzen“ ließen wir dieses gemeinsame, schöne Erlebnis dann ausklingen.

So eine Wanderung könnten wir nächstes Jahr wieder machen!

Trotz widriger Wetteraussichten ließen sich die Rennpiloten nicht vom Start am 4. Vöcklamarkter Seifenkisten Grand Prix abhalten. Der Wettergott dankte es ihnen mit zwei trockenen Läufen und die zahlreichen Zuschauer mit Applaus.

Den ersten Platz in der Mehrsitzer-Klasse konnten sich Gabriel Tabernit und Manuel Riedl vor Lukas Pleiner/Elias Tabernig und dem Team der FF Pfaffing im 6er-Tragerl sichern. Mayrhofer Rudolf aus Altötting holte sich den Sieg in der Erwachsenenklasse – und war zugleich Ältester, schnellster und am weitesten angereister Teilnehmer. Zweiter wurde Ernst Flattinger vor Wolfgang Krammer vom Team Lebenshilfe. Der Tagessieg mit einer Zeitdifferenz von 5 hundertstel  Sekunden ging an die Kinderklasse und Hanna Kumpfmüller, vor Daniel und Sarah Eitzinger.

 

Einladung zur Wertungsfahrt

„Ins gläserne Tal"

Samstag, 31. August 2013

ACHTUNG: die ONLINE Nennung ist geschlossen

Fahrtstrecke:

Nußdorf– Kronberg- Strass- St Georgen- Weißenkirchen- Freudenthal- (Boxenstop: Wirt im gläsernen Tal)-
Frankenmarkt- Haslau- Zell am Moos– Mondsee- Loibichl- Oberwang- Riedlbach- Nußdorf
(Streckenlänge ca 90 km)

Ablauf:     11.30 – 12.30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer und Startnummernausgabe oberhalb BP-Tankstelle in Nußdorf

                  13.00 Uhr: Start,

                  ca. 17.30 Uhr: Siegerehrung

Wertung:   Einhaltung der STVO
                   Erreichen der geheimen Zeit + oder –
(diese Zeit ist sehr großzügig bemessen und daher auch für langsamere Fahrzeuge leicht zu erreichen!)
(45 min. „Boxenstop“ sind bei der zu erreichenden Zeit mit eingerechnet)

Teilnehmende Fahrzeuge:  Motorräder und Autos bis Baujahr 1978
                                              Beiwagen, Sportwagen

für Mitglieder der OMG Nußdorf besteht keine Baujahr-Begrenzung

Preise:      für die Klassensieger gibt es Pokale
Sonderpreise für das älteste Auto und das älteste Motorrad

Klassenänderungen vorbehalten

Nenngeld:               € 12,-- (Bezahlung mit Anmeldung, Kto. 34504 bei BLZ 34363)

Zeitnehmung:        OSK- Zeitnehmung (Bereich Salzburg und Oberösterreich)

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil.

Die Teilnehmerzahl ist auf 130 Fahrzeuge beschränkt.

ACHTUNG: Motorräder benötigen zum Anbringen der Startnummern (Klebenummern) eine geeignete Tafel oberhalb des Scheinwerfers. Die Scheinwerfer müssen frei bleiben, da die Fahrt auf öffentlichen Straßen erfolgt!

Anmeldung bis spätestens 23. August 2013 abgeben oder einsenden,
per Fax 07666 / 8064-73, per E-Mail (office@omg-nussdorf.at) 

OMG Nußdorf am Attersee, Präsident Klaus Zopf, Kapellenweg 26, A - 4865 Nußdorf am Attersee, 0664/796 2540

Herbstausflug 2012 der OMG zum RedBull Ring nachSpielberg

Bei kitschig schönem Herbstwetter besichtigten wir am 20 Oktober den RedBull Ring, bekamen interessante Infos über den Ablauf der Rennveranstaltungen sowie die Zukunftspläne der Betreiber.
Das Mittagessen konnten wir mit einem beeindruckenden Blick über den Ring genießen.
Nachmittags bestaunten wir dann das mit viel Liebe gestaltete Museum der militärischen Luftfahrtkräfte Österreichs.
Ein gemütlicher Tag fand seinen Ausklang im Gasthof „Zur Post“ in Steeg am Hallstättersee.




bei der Pause ...                                                                    zu Mittag



















bei der Luftwaffe .....                                                                        ...und wo ist mein Pokal?







                                                


Toni Wiesinger ist 80

Alle kennen ihn,

kaum einer kann es glauben -

Toni Wiesinger feierte am 12. 12. 2012 seinen 80. Geburtstag.

Wir gratulieren unserem langjährigen Präsidenten

Und danken ihm für sein unermüdliches  und erfolgreiches
Engagement für den Oldtimer Motorsport und
besonders für die OMGNußdorf.

Wir wünschen Toni weiterhin Gesundheit und viel Freude an Arbeit und Hobby.








PS Glückwunschmails reichen wir gerne weiter
office@omg-nussdorf.at

PPS: Details findet ihr unter Galerie/Archiv

Wertungsfahrt „in die Faistenau“ am1.September 2012

Da das Wetter nicht sehr einladend war, sind leider viele angemeldete Oldtimerbesitzer nicht gestartet. Doch das Wetterhielt und die 62 Starter nahmen eine eindrucksvolle, teilweise auch schwierige Strecke in Angriff.

Unsere Rundfahrt führte heuer auf Nebenstraßenin einen Teil von Salzburg, den viele noch nicht kannten. Und der Tenor derTeilnehmern war stets der Gleiche: „Diese Runde fahren wir nochmals, wenn dieSonne scheint. Dann ist das sicher noch beeindruckender!“

Wir freuen uns auf die OMG Wertungsfahrt 2013– dann hoffentlich wieder einmal mit Sonnenschein!

Die Ergebnisse der Wertungsfahrt  „in die Faistenau“  findet ihr unter <Ergebnisse>

 

„Rund um den Kolomannsberg"
Samstag, den 27. August 2011
Nussdorf – Unterach – Scharfling – Mondsee - Oberhofen am Irrsee - Straßwalchen - Neumarkt am Wallersee - Henndorf- Thalgau – Mondsee – Loibichl – Oberwang – Straß im Attergau über den Kronberg nach Nussdorf

Lesen Sie mehr...Wertungsfahrt um den Kolomannsberg